Bergschafe auf der Obstwiese im Klosterareal

45 Bergschafe und ein Ziegenbock weideten eine Woche lang auf der Obstwiese im Inzigkofer Klosterareal. Ihre Aufgabe erfüllten Sie mustergültig: kein Hälmchen blieb stehen. Bisher waren die Blumenwiesen innerhalb der Klostermauer von dem Inzigkofer Landwirt Hubert Scherer zwei Mal im Jahr gemäht worden. Die Traktoren wurden mit der Zeit immer größer und konnten immer weniger unter den Obstbäumen mähen. Deshalb besorgen das seit diesem Herbst die Bergschafe, eine vom Aussterben bedrohte Haustierrasse. Sie werden von Carsten Weber, dem aus der Sendung "Kaffee oder Tee" bekannten Naturexperten, auf dem Distelhummelhof in Leibertingen gezüchtet. Weber und seine Lebenspartnerin Julianna Ranzmeyer betreiben den Hof als Archehof mit dem Ziel, alte Haustierrassen zu erhalten. Carsten Weber ist auch als Dozent in der VHS Inzigkofen tätig. Zur Homepage des Distelhummelhofs